// home / Stadtteile / Hadern
 

Stadtteile-Muenchen.de

 
 ::News & Home::  ::Stadtteile::  ::Übernachtungen::  ::Reise Tipps::  ::Veranstaltungen München::  ::Links::  ::Chat::  ::Immobilien München:: 

Hotels und Pensionen in München und Umgebung sofort online buchen!

Newsletter
Anrede *:

Vorname *:
Nachname *:
eMail-Adresse *:
Sicherheitscode: *

Stadtteile-Muenchen.de
Live-MusikMuenchen.de
Haidhausen.org
Web


Impressum

iBooking.org
Presselweg 1
81245 München

Tel: +49 89 82952566
Fax: +49 89 22539853
iBooking.org
info@ibooking.org
Steuernummer: 146/236/30480


Hardern

     Hadern ist der südwestlichste Stadtbezirk Münchens. Seine Grenzen bilden ein Teilstück der BAB München-Garmisch im Süden, die Fürstenrieder Straße im Osten, die Senftenauerstraße im Norden sowie die Stadtgrenze im Westen. Ein großer Teil des Bezirks Hadern wird vom Waldfriedhof (größter Friedhof von München) eingenommen.

     Ursprünglich ein altes Bauerndorf, wurde es 1938 in die Stadtgemeinde integriert. Strukturen der früheren bäuerlichen Siedlung sind in Großhadern, um den alten Dorfkern, noch deutlich zu erkennen. In weiten Bereichen Haderns bestimmt lockere Einfamilienhausbebauung das städtebauliche Erscheinungsbild. Auf den vormals landwirtschaftlich genutzten Flächen wurden nach dem Zweiten Weltkrieg, bis in die 80er Jahre hinein, Großwohnanlagen (Blumenau, Senftenauerstraße, Neuhadern) mit einem hohen Anteil an Sozialwohnungen errichtet.

     Gegenwärtig entstehen im Südbereich des Großklinikums Großhadern neue, zum Teil öffentlich geförderte Wohnbauten, teils als Mietwohnungsbau, teils als Wohnungseigentum. Durch die Verlängerung der U-Bahnlinie 6 zum Klinikum Großhadern (1993) ist der Stadtbezirk (mit vier Haltepunkten) nunmehr mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erschlossen.

     Das Klinikum Großhadern der Universität bildet den größten geschlossenen Krankenhauskomplex Münchens. 1994 wurde das Gen-Zentrum der Ludwig-Maximilians-Universität in Betrieb genommen; 1999 wurde die gesamte chemisch-pharmazeutische Fakultät nach Hadern umgesiedelt. Mit dem Kinderzentrum des Bezirks Oberbayern und angeschlossener Montessorischule sowie dem Altenwohnstift Augustinum und zugehöriger Stiftsklinik sind weitere soziale Einrichtungen im Stadtbezirk angesiedelt, die zusammen mit dem Klinikum einen Großteil der Arbeitsplätze bereitstellen.

     Jüngere, vorwiegend qualifizierte Erwerbstätige (zahlreiche Klinikangehörige haben in Hadern ihren Wohnsitz (sowie ältere, aus dem Berufsleben bereits ausgeschiedene Mitbürgerlnnen (vorwiegend in den älteren Sozialbauten und Einfamilienhausquartieren) prägen die soziale Zusammensetzung der Bezirksbevölkerung. Der Ausländeranteil im Bezirk ist unterdurchschnittlich.
 
Quelle: Statistisches Taschenbuch 2003 der Stadt München

Übersicht   Allgemeine Infos & Geschichte   Termine   Branchenbuch   

17.12.2017

tchibo Coupon

Ihre Anzeige hier!

Ihre Anzeige hier!

Hotels Altmühltal

Tourismus- Deutschland.de


© 2010 Stadtteile-Muenchen.de